Gesamtfahrzeug

Prüfung von Komponenten und Systemen im funktionalen Verbund

Mit der kombinierten Absicherung von Fahrzeugkomponenten und Systemen nimmt die Komplexität der Prüfungen aber auch die Aussagekraft der Ergebnisse zu. Bertrandt verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Prüfung von Gesamtfahrzeugen und führt On-Field-Testing und Prüfstandsversuche mit allen notwendigen Prüf- und Messeinrichtungen durch. Darüber hinaus sind wir mit unseren erfahrenen Ingenieur*innen jederzeit in der Lage, neue Lösungsansätze zu entwickeln, um die spezifischen Anforderungen unserer Kunden bestmöglich zu erfüllen.

Gesamtfahrzeug: Themenfelder und Kompetenzen

Für die Gesamtfahrzeugprüfung greifen wir auf verschiedenste Testdisziplinen im eigenen Haus zurück, insbesondere in den Bereichen Umweltsimulation, ADAS-Absicherung, Störgeräusche / Fahrzeugakustik sowie Fahrzeugkomfort. Von dieser reibungslos ineinandergreifenden, fachlichen Zusammenarbeit und den effizienten Prozessen profitieren auch unsere Kunden in hohem Maße.

Beispiel Fahrzeugakustik: Grenzwerte und akustische Abstrahlung

Akustische Phänomene haben in der Elektromobilität einen hohen Stellenwert. Hinzu kommt die Generierung eines charakteristischen Motorsounds. Bauteile müssen also zusätzlich zur Funktionsprüfung auch strenge akustische Grenzwerte sowie psychoakustische Erwartungen erfüllen. Für das entsprechende Testing verfügen wir an zwei Bertrandt Standorten über ein Akustikprüffeld, um Gesamtfahrzeuge unter Last und realen Umgebungsbedingungen hinsichtlich auffälliger akustischer Phänomene zu untersuchen und die Einhaltung der vorgegebenen Grenzwerte mit reproduzierbaren Messergebnissen nachzuweisen.

Beispiel Fahrzeugkomfort: bedarfsgerechte Innenraumklimatisierung

Auch das Thema Fahrzeugkomfort ist nur im Gesamtfahrzeugverbund überprüfbar. Der weltweite Einsatz von Fahrzeugen erfordert eine fundierte Entwicklung und Erprobung von Komponenten für die Innenraumklimatisierung. Hierzu stehen unseren Kunden über alle Bertrandt Standorte hinweg mehr als 20 Gesamtfahrzeug-Klimakammern zur Verfügung, um neben der Klimaüberlagerung auch Sonnenlicht und Bewitterungszustände zu simulieren.
Defrostversuche stellen sicher, dass das Klimaaggregat auch bei tiefen Temperaturen in kürzester Zeit die Front- und Heckscheibe von Eis befreit, um die freie Sicht des Fahrers zu gewährleisten und zudem den Heizungskomfort sicherzustellen. Hier können wir auf mehr als 25 Jahre Entwicklungs-, Methoden- und Versuchserfahrung verweisen.

ADAS-Absicherung

Die aktuellen Trendthemen in der Automobilbranche, wie eMobility und autonomes Fahren, erfordern die finale Absicherung im Gesamtfahrzeug, um die fehlerfreie Vernetzung der einzelnen Subsysteme sicherzustellen. Im Fokus stehen bei uns die Bereiche:

  • Komfortfunktionen Adaptive Cruise Control (ACC)
  • Aktive Sicherheitsfunktionen Warnen Bremsen Ausweichen (WBA)
  • Fahrwerkregelung (Electrical Stability Control – ESC)

Karosserie-, Exterieur- und Interieur-Erprobung im Verbund

Wir verfügen über ausgewiesene Kompetenzen in Großprojekten und können verschiedene Fahrzeugbereiche gleichzeitig und in Kombination prüfen. Dabei werden auch begleitende Prozesse, wie Lieferantenmanagement, Teile-Handling, Aufbauworkshops, Prüfplanung (Validation Plan), oder Ergebnispräsentationen für eine Vielzahl von internationalen Systemlieferanten optimal verzahnt. Entsprechende Vorteile sind dabei reduzierte Prüfkosten, Karosserien (auch Prototypen) und Erprobungszyklen (Dauer und Anzahl).

In einer solchen Konstellation sind auch Ersatzversuche zur Simulation von Freibewitterungen möglich; dabei wird in einer speziellen XXL-Gesamtfahrzeugkammer die auf- und untergehende Sonne nachgestellt. Kosten- und zeitintensive Bewitterungen im Ausland sind so für den Kunden vermeidbar.

Das Wichtigste im Überblick: Beispielhafte Gesamtfahrzeug-Prüfthemen

  • Reifen-Fahrbahn-Geräusche
  • Antriebsgeräusche
  • (Reduzierung von) Lärmquellen bzw. Störgeräuschen
  • Psychoakustische Zusammenhänge im Fahrzeuginnenraum
  • Beschleunigte Vorbeifahrt
  • Klimatemperaturlagerung
  • Klimawechseltest
  • Sonnenlichtsimulation
  • Bewitterungszustände
  • Klimatisierung
  • Defog
  • Defrost
  • Dauerlauf Türen
  • Dauerlauf Klappen
  • Fahrfunktionen (Längs-, Querdynamik)
  • Komfortfunktionen ACC
  • Aktive Sicherheitsfunktionen WBA
  • Fahrwerkregelung ESC
  • Fahrerprobung

Tools und Systeme

  • Klimakammer Gesamtfahrzeug
  • Sonnenlichtsimulation Gesamtfahrzeug
  • Messtechnik für Fahrfunktionen (u. a. Fahrroboter oder ADAS Sensorik)
  • Datenakquisition diverser physikalischer Kerngrößen auf Basis von CAN-Bus-gesteuerten Signalen
  • Pneumatisch / elektrisch betriebene Prüfaufbauten für Funktionsdauerläufe
  • Robotik

Ihr Ansprechpartner

Sven Neumann

Vice President Operations – Testing Solutions