Szenarienbasierter Test automatisierter Fahrfunktionen

Wie sicher ist sicher genug?

Die steigende Komplexität und Variantenvielfalt automatisierter Fahrfunktionen führt zu exponentiell wachsenden Aufwänden für den Test ihrer Funktionalität und Sicherheit. Herkömmliche Ansätze mit anforderungsbasierten Testmethoden und Fokus auf dem Testort Fahrzeug stoßen dabei an ihre Grenzen.

Unsere Lösung: Szenarienbasierter Test.

Die szenarienbasierte Testmethodik ermöglicht eine funktionsunabhängige Darstellung und testortübergreifende Verwendung von Testfällen. Durch konsequente Virtualisierung und automatisierte Teststeuerung liefern wir Ihnen maximale Testeffizienz und -abdeckung.

Ihre Benefits

Konzentration auf das Wesentliche

Durch intelligente Kritikalitätsbewertung identifizieren wir die für die jeweilige Funktion relevanten Testszenarien und stellen sicher, dass alle maßgeblichen Anforderungen hinsichtlich Funktionalität und Sicherheit fokussiert und bewertet werden.

Durchgängigkeit von der Cloud bis zur Straße

Aufgrund der übergeordneten Teststeuerung und der Nutzung generischer Formate wie OpenSCENARIO können wir Testszenarien über den gesamten Testprozess verwenden und Testumfänge zwischen virtuellen Testorten und Fahrzeug verschieben.

Maximale Automatisierung und Virtualisierung

Durch vollständige Automatisierung von der Teststeuerung bis zur
-durchführung nutzen wir die verfügbaren Testressourcen so effizient wie möglich. Zur Entlastung des Fahrzeugeinsatzes und Parallelisierung der Testdurchführung liegt unser Fokus auf der Nutzung virtueller Testorte.

Wiederverwendbarkeit der Testszenarien

Die funktionsunabhängige Definition der Szenarien ist robust gegenüber Änderungen funktionaler Anforderungen und von Testtools. Dies garantiert Ihnen eine hohe Wiederverwendbarkeit, auch für zukünftige automatisierte Fahrfunktionen und SAE-Level.

Unsere Leistungen im Überblick

Wir entwickeln Testszenarien für alle relevanten Verkehrssituation und Use Cases automatisierter Fahrfunktionen und stellen ihre Vollständigkeit sicher. Durch Nutzung von OpenSCENARIO ist die Portierbarkeit zwischen Testorten und -tools gewährleistet.

  • Entwicklung von funktionsunabhängigen Szenarienkatalogen auf Basis eines 6-Ebenen Modells
  • Identifikation und Rekonstruktion logischer Testszenarien aus Felddaten
  • Auswahl der relevanten Testszenarien auf Basis einer automatisierten Kritikalitätsbewertung
  • Generierung konkreter Testszenarien durch Parametervariation

Die Beherrschung des in Frage kommenden Testfallraums ist nur durch konsequente Automatisierung von Szenarienauswahl und Testdurchführung möglich. Wir setzen dazu auf die Verwendung kommerzieller Tools, die wir bei Bedarf um eigene Automatisierungslösungen erweitern:

  • Einsatz PEGASUS-konformer Tools für Testautomatisierung und Echtzeitsimulation
  • Automatisierte Szenariengenerierung durch prädiktive Kritikalitätsbewertung und Kombination von Kritikalitätsmaßen
  • Nachgelagerte Kritikalitätsbewertung und Testnachsteuerung zur Optimierung des Parameterraums
  • Automatisierte Testfallerstellung und -zuordnung auf virtuelle Testorte (MiL, SiL, HiL) und Fahrzeug
  • Automatisierte Testdurchführung und -auswertung

Zur Erhöhung von Testgeschwindigkeit und -durchsatz sowie zur Entlastung des Fahrzeugtests setzen wir auf maximale Virtualisierung bis hin zur Testdurchführung in der Cloud. Dafür bieten wir Ihnen Erfahrung mit allen gängigen Tool- und Cloudumgebungen.

  • Entwicklung echtzeitfähiger Simulationsmodelle für Ego-Fahrzeug, Umwelt und Fremdverkehr
  • Reduktion des Echtteilbedarfs durch Entwicklung virtueller ECUs (vECUs), Sensor- und Steuergerätverhaltensmodelle
  • Integration kommerzieller Simulations- und vECU-Tools
  • Virtualisierung von Toolketten und Parallelisierung der Testdurchführung durch Cloud-Computing

Wir realisieren komplexe Testszenarien für den Funktions- und Sicherheitsnachweis im Fahrzeug. Profitieren Sie vom Testequipment in unserem mobilen Messtechniklabor x-track und von unserer Erfahrung mit Messtechnik aller gängigen Hersteller.

  • Konzeption und Realisierung von Testszenarien auf Prüfgeländen und im Straßenverkehr weltweit
  • Aufbau und Aktualisierung von Ego- und Target-Fahrzeugen
  • Bereitstellung von Fahrrobotik, selbstfahrenden Plattformen, Inertialmesstechnik, Dummies und Targets
  • Inbetriebnahme von eigenem und Fremdtestequipment
  • Durchführung und automatisierte Ergebnisbewertung der Testszenarien

Ihr Ansprechpartner

Christian Bohner

Head of Department Electronics & Virtual Testing Solutions

Verwandte Themen

Electronics & Virtual Testing Solutions

Autonomous Mobility & Information Systems

Bertrandt Powertrain Solution Center

Testing Solutions

eMobility Testing Solutions