Design Services

Design Services

Unsere Design Services: Schnell, präzise und flexibel

Bertrandt ist der erfahrene Entwicklungsdienstleister für alle Vorentwicklungsthemen, im Strak und für virtuelle Modelle. Durch innovative Tools und Methoden verkürzen wir den Design-Prozess um mehr als 30 Prozent.

Wir unterstützen OEM in Automotive, Nutzfahrzeugbau und der Flugzeugindustrie hinsichtlich der Vorentwicklungsphase, setzen neue Ideen und Sketches der Designer in alle denkbaren Medien, z. B. im Rendering, um. Unser Modellbau erstellt Clay-Modelle bis hin zum Datenkontrollmodell (DKM) in höchster Genauigkeit. Der digitale Workflow und die Arbeit mit virtuellen Umgebungen machen auch die kreativen Design-Prozesse höchst effizient.

Wir haben die Design-Prozesse im Automobilbau und der Luftfahrt in den letzten Jahren um mehr als 30 Prozent beschleunigt, indem wir konsequent auf neue Technologien und Methoden setzen:

  • Agile Projektmethoden: Insbesondere in der Vorentwicklungsphase profitieren wir von agilen Projektmanagementmethoden wie Scrum. Durch schnelle Sprints liegen innerhalb weniger Tage nutzbare Zwischenergebnisse vor und ergänzen auf diese Weise die dynamischen Design-Service-Prozesse.
  • Virtuelle Verfahren: Beim Rendering von Entwürfen (Sketches) und bei der Entwicklung von Design-Modellen machen virtuelle Verfahren das Design flexibler und variantenreicher.
  • 3-D-Druck: Die Technik der additiven Fertigung beschleunigt das Rapid Prototyping und ermöglicht neue Design-Optionen.
  • Cloud-Anwendungen: Durch Anwendungen in der Cloud sind Daten jederzeit und überall verfügbar und die Entwicklungszusammenarbeit wird einfacher.

Wir nutzen virtuelle Methoden wie Virtual und Augmented Reality, um Design Services noch früher und mit sehr hoher Qualität verfügbar zu machen.

  • Realistische Abbildung: Durch die hohe Qualität der virtuellen Darstellung lassen sich einzelne Bauteile, komplexe Komponenten und ein ganzes Design-Modell abbilden. Die virtuelle Umgebung wird als real wahrgenommen.
  • Verlässliche Entscheidungsgrundlage: Die Daten des virtuellen Modells werden mathematisch korrekt berechnet und physikalisch richtig dargestellt. Die Simulation ist zur verlässlichen Grundlage für Entscheidungen in der Fahrzeugentwicklung geworden.
  • Mehr Design-Optionen: Durch die Design-Studien im komplett virtuellen Raum sind Varianten leichter darstellbar und früher verfügbar. Farb- und Materialalternativen oder Lichtsimulationen sind ohne physische Modelle wirklichkeitsgetreu erlebbar.
  • Effektivere Prozesse: Maschinell erstellte Hart-Modelle erhalten als Datenkontrollmodell im Freigabeprozess weiter den Vorzug. Virtuelle Modelle machen den Design-Prozess bis zum Freigabeprozess interaktiver, flexibler und effizienter.
  • Langjährige Erfahrungen: Bertrandt verfügt über langjährige Erfahrungen mit virtuellen Design-Modellen und hat bereits für alle großen OEM Kundenprojekte umgesetzt.

Mit dem Trend zum automatisierten und autonomen Fahren verändern sich die Funktionen und Bedienelemente bis hin zum Design des Fahrzeuginnenraums mit unbestimmten Sitzpositionen.

  • Innovationsteam: Bertrandt verfügt über ein eigenes Innovationsteam, analysiert Trends am Markt und liefert Anregungen für neue Produkte und Geschäftsmodelle.
  • Neue Ideen: Bertrandt ist der Entwicklungspartner für neue und frische Ideen. Unsere Experten begleiten die Designer der OEM von der Vorentwicklungsphase bis zum fertigen Class-A-Modell.
  • 360-Grad-Sicht: Bertrandt deckt mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung die kundenspezifischen Fachthemen und Normen aller großen OEM ab und hat durch zahlreiche Kunden- und Technologieprojekte einen umfassenden Einblick in das Thema automatisiertes und autonomes Fahren.

Bertrandt beschäftigt als einer der größten Entwicklungsdienstleister ein eigenes 50-köpfiges Strak-Expertenteam. Wir setzen komplexe Design-Entwürfe und neue Gestaltungsideen in technisch realisierbare hochwertige CAD-Oberflächen um.

  • Wir beschäftigen die besten Spezialisten mit umfassender Projekterfahrung, aktuellstem Know-how und der Fähigkeit, kreatives Design mit der technischen Umsetzbarkeit zu verbinden.
  • Wir nutzen leistungsfähige Tools wie ICEM-Surf, Autodesk Alias und Grashopper, um Design- und Strak-Prozesse effektiv umzusetzen und eine formalästhetische Flächenbeschreibung zu liefern.
  • Wir kennen die Herausforderungen für Oberflächenbeschreibungen, beispielsweise bei der Gestaltung neuer Mittelkonsolen im Fahrzeuginnenraum, eines Fahrzeug Exterieurs oder bei der technisch komplexen Ausarbeitung eines Scheinwerfer-Innenlebens.
  • Wir unterstützen neue Design-Trends und liefern die Umsetzung für markante Designs, die alle technischen und ästhetischen Anforderungen des Produktionsprozesses erfüllen.

Vorentwicklung

Strak

VR und AR als Design Services

Grafik und Design

Designmodellbau

Ihr Ansprechpartner

Michael Hage

Fachbereichsleiter Entwicklung Karosserie – Rohbau/Exterieur/Interieur