Prüfkompetenz für Rohbau und Mechatronik

Modellkarosserie eines Porsche

Lebensdauer, Sicherheit und Komfort sind die zentralen Aspekte bei der Prüfung und Bewertung von Fahrzeugkarosserie und -bauteilen. Bertrandt kann hier auf eine jahrzehntelange, umfassende Testing-Expertise und Analysekompetenz zurückgreifen. Zum Einsatz kommt das gesamte Spektrum modernster Messtechnik und -methoden – bis hin zu Klimakammern für das Testen in Extremsituationen.

Messung der Karosseriesteifigkeit: mit hochpräzisen Sensoren

Mit Karosseriesteifigkeitsmessungen klassifizieren wir Wertigkeit, Funktionsfähigkeit, Crashsicherheit und Fahrdynamik. Dazu vermessen und bewerten wir Fahrzeugkarosserien sowie Karosseriebauteile und können mit hochpräzisen Sensoren (Messbereich 1 µm) jegliche Verformung bei der Einleitung von Belastungskräften oder -momenten präzise überwachen.

Rohbau: Prüfung und Analyse möglicher Schwachstellen

Schweißpunktrisse oder unzureichende Verklebungen am Rohbau können zu eklatanten Folgeschäden führen. Unsere Fachkräfte überprüfen Schweißpunkte sowie Materialdicke mittels Ultraschall, zerlegen auf Wunsch die Rohkarosserie und bewerten die Qualität der Fügeverbindungen zum Konstruktionsstand.

Bauteilabsicherungen: von Außenspiegel über Türen bis Zuziehhilfe

Jedes Bauteil wird hinsichtlich der zu erwartenden Belastungen über die Fahrzeuglebensdauer abgesichert. Unsere Kunden profitieren dabei von unserer exzellenten Testing-Infrastruktur, mit der wir auch extreme Umwelteinflüsse simulieren, wie Wüstenhitze und -staub, eisige, trockene Winter, Salzwasserexposition und Hagelschlag.
Neben der Funktionsfähigkeit nehmen wir auch Faktoren in den Blick, die das Komfort- und Sicherheitsempfinden der Insassen beeinflussen und die Wertigkeit des Fahrzeugs vermitteln – wie eine angenehme Akustik beim Verfahren sämtlicher mechatronischer Systeme.
Beispiel Türen- / Klappendauerlauf: Neben den alltäglichen Belastungen unter Kälte, Wärme, Staub und Feuchtigkeit werden auch Festigkeit, Abrieb, Dichtigkeit, Quietsch- / Knarzverhalten sowie das Funktionsverhalten aller Umgebungsbauteile beobachtet – für ein ganzheitliches Versuchsergebnis.

Mechatronische Systeme: Funktion und Lebensdauer

Die Funktionsanforderungen an mechatronische Systeme überprüfen wir nach Hersteller- und Gesetzesvorgaben, wie den Einklemmschutz am Fensterhebern, Schiebedächern und elektrischen Heckklappen, die Ausstellzeit dynamischer Spoiler oder die Abtauzeit elektrisch beheizter Außenspiegel. Die Lebensdauererprobungen werden vollständig automatisiert und überwacht durchgeführt.

Ganzheitliche Systembetrachtung

Das Zusammenspiel aller Einzelbauteile als System ist unser Kerngeschäft. Dieses Know-how und die Erfahrung aus vielzähligen Referenzprojekten können wir bereits bei der Auslegung eines Projekts mit einbringen, z. B. zu Themen wie Windgeräusche und Fahrzeuggeometrie. Dabei werden die Gesamtfahrzeuge auf Wasserdichtigkeit, Einfrierverhalten sowie Aeroakustik überprüft. Die Untersuchungen werden im Windkanal und auf der Teststrecke bzw. in der Regensimulation oder Waschanlage durchgeführt.

Zahlen und Fakten

  • Robotik
  • Elektromechanik
  • Pneumatik
  • Kabineninnendruckmessung
  • Dachsteifigkeitsmessung
  • Wischer-Prüfstandstechnik
  • 20 Türenklappen-Dauerlaufprüfstände
  • Kennlinienprüfstände zur Vermessung von Aktuatoren

Wir entwickeln zeit- und kostensparende Ersatzversuche, konstruieren und fertigen Prüfgestelle sowie Prüfvorrichtungen für eine realistische Fahrzeugumgebung. Unser Expert*innen-Know-how aus der Erstellung diverser Prüfvorschriften nutzen wir dabei, um schnell, effektiv und transparent zu einem Resultat zu kommen.

70 Stabwegsensoren und 20 Seilwegaufnehmer mit sehr hoher Genauigkeit von 1 µm, z. B. für

  • Spaltmaßmessung
  • Zug- und Druckmessung
  • Schwingungsmessung
  • Laserwegmessung
  • Geschwindigkeitsmessung

Ihr Ansprechpartner

Sven Neumann

Vice President Operations – Testing Solutions