Gesamtfahrzeug-Entwicklung

Von der Idee bis zur Serienreife!

Entlang des gesamten Produktentwicklungsprozesses – von der Architektur- und Baukastenentwicklung bis zur Serienreife – unterstützen und entwickeln unsere Experten ganzheitliche Lösungen im Gesamtfahrzeugkontext.

Alles aus einer Hand mit dem Blick auf das Ganze

Vom ersten Entwurf, bis hin zur finalen Designumsetzung, bearbeiten wir die Prozesskette der Automobilentwicklung. Um den wachsenden Anforderungen an ein Fahrzeug in der heutigen Zeit und für die Zukunft gerecht zu werden, entwickeln unsere Experten in der Konzeptphase zusammen mit dem OEM das Layout für das gesamte Fahrzeug. Unter Berücksichtigung der neuesten Gesetzesanforderungen, technischen Randbedingungen der Fachabteilungen und den Wünschen des Designs, formen wir ein abgestimmtes Konzeptmodell oder entwickeln konzeptionelle Alternativen zur Entscheidungsfindung auf höchster Ebene. Ergonomie-Untersuchungen, aktive und passive Fahrzeugsicherheit, neuste Gesetzesanforderungen sowie die Absicherung der Funktionen aller relevanten Komponenten gehören zu unserer täglichen Arbeit.

Ist das Design in seinen Grundformen bestätigt, starten die Kollegen mit der Class A Erstellung. Hier wird noch detaillierter zwischen Technik und Design vermittelt. Das Know how für perfekte Oberflächen und Lichtverläufe, unter Berücksichtigung aller technischen Gegebenheiten machen uns zu einem idealen Partner im Gestaltungsprozess.

  • Package/Vorentwicklung
  • Class A Strak-Erstellung
  • Ergonomie/Maßkonzept
  • Design-Absicherung
  • Bauraumanalysen
  • Konzepterstellung
  • Gesamtfahrzeug-Integration
  • Geometrische Wettbewerbsanalyse
  • Virtuelles Fahrzeug
  • Vorentwicklung und Technologie

Wir entwickeln mittels Experimenten (Windkanal, Fahrversuch) sowie unterstützenden und ergänzenden Berechnungen aerodynamische Maßnahmen (aktiv/passiv) am Gesamtfahrzeug entlang des gesamten Produktentwicklungsprozesses von der Designfindung bis zur Serienreife:

  • Projektengineering (Gremienarbeit, Prozesspartner, Stakeholder, Dokumentation)
  • Entwicklung aktiver/passiver aerodynamischer Maßnahmen (Um- und Durchströmung)
  • Windkanalversuch (Cx-/Cz-Optimierung, Serienentwicklung, Homologationsinput, SBWE, Zugerscheinungen)
  • CFD-Initialisierung, -Analyse und –Interpretation (Cx-/Cz-Optimierung, Bereitstellung Kühlluftmassenströme Motor/Bremse/Klima, Verschmutzung, Zugerscheinungen, Kräfte auf Bauteile)
  • Fahrversuche (CO-Eintrag Innenraum)

Klimatisierungslösungen von Bertrandt verbessern seit vielen Jahren das Wohlbefinden und die Sicherheit von Fahrer und Insassen.

Neue Antriebsformen und autonome Fahrmodi bringen eine Vielzahl an neuen Anforderungen an die Klimatisierung mit sich. Beispielsweise werden durch variable Sitzpositionen zukünftig neue Lösungen für die Klimatisierung des Innenraums erforderlich. Auch die Wärmeenergie ist bei einem E-Fahrzeug kein Nebenprodukt eines Verbrennungsmotors mehr.

Unabhängig davon, ob neuartiges Konzept oder „konventionelle“ Serie – wir entwickeln Ideen, erstellen Simulationen und testen auf unseren Prüfständen die Wirkung neuer Klimatisierungslösungen.

Wir arbeiten mit allen relevanten Systemlieferanten zusammen und liefern Vorschläge für die technische Umsetzung.

Unsere Leistungen im Kontext der Klimatisierung:

  • Geometrische und funktionale Integration in das Gesamtfahrzeug-Thermomanagement
  • Entwicklungskompetenz in jeder Phase:
    • Package/Vorentwicklung bis hin zur Serienentwicklung
  • Entwicklungsbegleitende Absicherung auf Komponenten- und Systemebene:
    • 1-D- und 3-D-Strömungssimulation
    • Hardwareabsicherung und -Erprobung

Wir entwickeln 2-Rad-Gesamtfahrzeuge sowie deren Bauteile und Komponenten entlang des gesamten Produktentwicklungsprozesses von der Konzeptfindung bis zur Serienreife:

  • Fahrwerk (Haupt- und Heckrahmen, Lenker, Fußrastenanlage, Fahrzeugständer sowie Vorderrad- und Hinterradführung)
  • Fahrwerkskomponenten (Feder/Dämpfer, Lenkungsdämpfer, Brems- und Kupplungs-armaturen, Brems- und Kupplungsleitungen, Bremsen, ABS, Sensorik, Räder/Felgen und Reifen)
  • Karosserie (Verkleidungsteile und -halterungen, Tank sowie Sitzbank)
  • Motorperipherie (Luftansaugsystem, Kühlsystem, Kraftstoffversorgung, Shed-Syseme sowie Abgasanlagen und Katalysatoren)
  • Sonderausstattung und Sonderzubehör
  • Prototypenaufbau / Versuchsfahrzeuge
  • Lieferantenbetreuung/Resident sowie Kooperationen mit Tier-1-Lieferanten

Ihr Ansprechpartner

Michael Hage

Vice President Operations – Design Solutions

Ihr Ansprechpartner

Thomas Klingner

Vice President Operations – Design Solutions