Bertrandt-Aktie

Verschiedene Finanzkennzahlen übereinandergelegt

Ziel unserer Investor Relations Arbeit ist es, im Dialog mit dem Kapitalmarkt durch eine kontinuierliche und transparente Kommunikation Vertrauen und nachhaltigen Shareholder Value zu schaffen. Detaillierte Informationen rund um die Bertrandt-Aktie und das Unternehmen finden Sie auf den folgenden Seiten.

Bertrandt AG, ISIN DE0005232805 , WKN 523280
Den aktuellen Börsenkurs erhalten Sie hier:

IPO

 

Emissionspreis

6,65 EUR

Erster Handelstag IPO

01. Oktober 1996

Börsensegment IPO

Geregelter Markt

Erster Börsenkurs IPO

8,52 EUR

Emissionsvolumen

2,7 Mio. Aktien

Emissionskonsortium

Bayerische Vereinsbank AG (Konsortialführer), Dresdner Bank AG, Baden-Württembergische Bank AG, Südwestdeutsche Landesbank, Schwäbische Bank AG

Segmentwechsel 1

 

Börsensegment

Neuer Markt

Erster Handelstag

10. März 1997 (Start des Neuen Marktes)

Erster Börsenkurs

16,19 EUR

Segmentwechsel 2

 

Börsensegment

Prime Segment, Automobile

WKN/ISIN 523 280 / 000 523 2805
Ticker Reuters: BDTG, Bloomberg: BDT
Börsensegment Prime Segment, Frankfurt
Börsenhandel Xetra, Frankfurt, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, München
Börsenzugelassenes Kapital 10.143.240 EUR
Designated Sponsors Landesbank Baden-Württemberg, M.M. Warburg & Co
Gattung Stückaktien
Grundkapital 10.143.240 EUR eingeteilt in 10.143.240 Stückaktien (Stand 30.09.06)

Am 10. Mai 2000 wurde die Aktie der Bertrandt AG im Verhältnis 1:3 gesplittet.

Der Vorstand der Bertrandt AG hat am 09. Oktober 2008 beschlossen, bis zu 100.000 Stück eigene Aktien für ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm zu erwerben.


Die Mitarbeiter sind bei Bertrandt ein Erfolgsfaktor für eine langfristige und erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Hohes Engagement, Offenheit, Vertrauen und Loyalität sind Werte, die das tägliche Miteinander bestimmen. Überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und ein hohes Maß an Eigeninitiative sind dabei ebenso selbstverständlich wie das verantwortungsbewusste Handeln eines „Unternehmers im Unternehmen“. Das Belegschaftsaktienprogramm soll dies weiter fördern und die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen stärken.

Zugleich bietet das derzeitige Börsenumfeld die Chance, Aktien für die Mitarbeiter zu einem Preis zu beschaffen, der auch unterhalb der aktuellen Einschätzungen der Analysten (abrufbar unter Analyse/Research) liegt.

Der Rückkauf erfolgt nach den Safe-Harbour-Regelungen der §§ 14 Abs. 2, 20a Abs. 3 WpHG in Verbindung mit der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003. Der Kaufpreis (ohne Erwerbsnebenkosten) darf den höchsten Schlusskurs der Aktie der Gesellschaft in den letzten zehn Handelstagen im XETRA-Handel, d. h. Euro 22,00 nicht übersteigen. Der Rückkauf wird durch die Landesbank Baden-Württemberg im Zeitraum bis zum 15. Januar 2009 durchgeführt werden, die auch allein über den Zeitpunkt des Erwerbs der Aktien entscheidet.

Zeitpunkt und Umfang der Durchführung des Belegschaftsaktienprogramms hängt letztlich vom Erfolg des geplanten Aktienrückkaufs ab. Die Bertrandt AG wird über den Erwerb von Aktien auf ihrer Internetseite (Bertrandt AG) berichten.

Die Bertrandt AG muss sich allerdings vor dem Hintergrund des derzeitigen Kapitalmarktumfeldes auch vorbehalten, das Rückkaufprogramm jederzeit zu beenden.

Der Aktienrückkauf wurde am 24. November 2008 abgeschlossen.
 

Stand Aktienrückkauf aktuell

Stand Aktienrückkauf gesamt

Aktienkurs

Den tagesaktuellen Aktienkurs finden Sie hier.

Aktionärsstruktur

Informationen zur Aktionärsstruktur in Prozent.

Analyse/Research

Einschätzungen von Finanzanalysten finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

Markus Ruf

Mitglied des Vorstands, Finanzen