Trainings bieten praxisnahes Wissen aus erster Hand

Bertrandt Academy Electronics für Kunden geöffnet

(Ehningen, 27. September 2021) – Bertrandt öffnet seine Academy Electronics sukzessive für Kunden. Das Schulungsangebot umfasst Tool- und Methodentrainings für moderne Fahrzeugarchitekturen, System-Vernetzung sowie Fahrzeugdiagnose. Das Angebot richtet sich an die Automobil- und Zulieferindustrie sowie andere Branchen wie die Elektroindustrie. Die von einem interdisziplinären Team konzipierten Trainings sind überwiegend im Blended-Learning-Format aufgebaut und zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug aus.

In Projekten für die Automobil- oder Elektronikindustrie ist insbesondere in der technologiegeprägten Elektronik spezifisches Know-how erforderlich. Dafür hat der Ehninger Entwicklungsdienstleister ein umfangreiches, praxisorientiertes Angebot an Trainings für seine Mitarbeiter*innen entwickelt und in der Bertrandt Academy Electronics gebündelt. So können sie sich auf den Jobeinstieg oder anstehende Projekte bedarfsgerecht vorbereiten und sich kontinuierlich weiterqualifizieren. „Besonders wichtig war uns bei der Konzeption der E-Learnings und Webinare, dass sich unsere Mitarbeiter*innen praxisnahes, spezifisches Fachwissen aneignen und dieses direkt in ihren Projekten anwenden können.“, berichtet Klaus Härtl, Head of Bertrandt Academy Electronics. „Zahlreiche Kunden haben ähnliche Bedarfe geäußert, sodass wir unser Trainingsangebot nun Schritt für Schritt für sie öffnen werden.“

Ein hoher Praxisbezug steht bei den Trainings im Vordergrund. Deshalb kümmert sich ein interdisziplinäres Expertenteam aus den Bereichen Technik, Erwachsenenpädagogik, Medieninformatik und Personalentwicklung um die Konzeption und Durchführung der Trainings. Größtes Plus dabei ist das Know-how der Referent*innen: allesamt Bertrandt-Mitarbeitende, die meisten davon Ingenieure der Elektrotechnik oder Informatik. Den größten Teil ihrer Arbeit sind die Spezialist*innen in aktuelle Entwicklungsprojekte eingebunden. Damit stellt Bertrandt sicher, dass die Referent*innen technologisch stets die neuesten Trends berücksichtigen und ihre Expertise in die Trainings einfließen lassen können.

Zu dem umfassenden Academy-Programm gehören Tool- und Methodentrainings für moderne Fahrzeugarchitekturen, die System-Vernetzung, die Fahrzeugdiagnose sowie die gängigen Mess- und Analysewerkzeuge in ihrer Anwendung. Die Trainings vermitteln das Systemwissen über die technologischen Trends Autonome Systeme, Elektromobilität und Digitalisierung sowie über die Querschnittsthemen aus Software- und System-Engineering. In jedem Themengebiet sind die Module aufeinander abgestimmt, die Inhalte bauen in den drei Stufen Basic, Advanced und Expert aufeinander auf. Für jedes erfolgreich absolvierte Training erhalten Teilnehmer*innen ein Zertifikat. Auch anerkannte Zertifizierungen eingebundener externer Partner können erworben werden.

Zahlreiche Trainings sind als E-Learning aufgesetzt. Die Teilnehmer*innen können diese Lernmodule flexibel und ortsunabhängig in ihren Arbeitsalltag integrieren. Virtuelle Classroom-Trainings bieten die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Teilnehmer*innen praktische, webbasierte Gruppenarbeiten sowie Arbeiten an virtuellen Testsystemen zu erledigen oder sich mit den Referent*innen auszutauschen. Ergänzt wird das Academy-Angebot durch mögliche Präsenztrainings, die zukünftig, sobald die öffentlichen Regelungen es wieder erlauben, fortgesetzt werden. Die Trainings, vom einzelnen Lernmodul bis zum vollständigen Trainingspaket, dauern zwischen einigen Stunden bis zu zwei Wochen. Die Tool- und Methodentrainings zwischen einem und drei Tagen. Individuelle Trainings werden bedarfsgerecht auf die Kundenwünsche zugeschnitten.

Kunden können sich hier über das aktuelle Angebot informieren: bertrandt.com/bertrandt-academy-electronics

Über Bertrandt
Bertrandt ist einer der führenden Entwicklungsdienstleister weltweit. Auf Basis seiner fast 50-jährigen Erfahrung im Automotive-Bereich verfolgt das Technologieunternehmen den Anspruch, die erweiterte Mobilität der Zukunft, auch in der Luftfahrt und im Nutzfahrzeugsegment, mitzugestalten. Bei der ganzheitlichen Projektabwicklung stehen Digitalisierung, Autonome Systeme, Elektromobilität, Vernetzung und Nachhaltigkeit im Fokus der Aktivitäten. Darüber hinaus bietet Bertrandt Lösungen für Kunden im Maschinenbau, der Medizintechnik und der Elektroindustrie über den gesamten Produktentstehungsprozess und -lebenszyklus. Das Leistungsspektrum umfasst Simulation, Entwicklung, Engineering, Absicherung und After Sales. Die Bertrandt AG wurde 1974 gegründet und hat ihren Sitz in Ehningen bei Stuttgart. Rund 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an 50 Standorten weltweit beschäftigt.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Bienert

Head of Corporate Marketing and Communications