Bertrandt erhält dritte Microsoft-Kompetenz-Auszeichnung

Ausbau der IT-Kompetenzen

(Ehningen, 25. März 2019) Neben dem „Gold Partner-Status“ im Bereich Application Development und dem zuvor erlangten „Silver Partner-Status“ im Cloud-Umfeld hat Bertrandt nun die dritte Microsoft-Auszeichnung erhalten: Den „Silver Partner-Status“ im Bereich Datacenter. Damit baut das Unternehmen seine IT-gestützten Dienstleistungen weiter aus. 

Die neu erlangte Kompetenzstufe „Silver“ im Bereich „Datacenter“ erkennt Partner an, die Rechenzentren in flexiblere, skalierbare und kostengünstige Lösungen verwandeln. Als Microsoft-Partner unterstützt Bertrandt Unternehmen hinsichtlich des Betriebs und der Migration von Rechenzentren (private, hybride und public Cloud-Services). Als Voraussetzung für das Erreichen des Status müssen mehrere Mitarbeiter als Spezialisten im Virtualisierungs-, Security- und Windows Server-Umfeld ausgebildet und zertifiziert werden.

Bereits im vergangen Jahr hat das Unternehmen nationale und internationale Data Analytics- und Software-Entwicklungsprojekte durchgeführt, um Kunden bei der Datenvisualisierung, -korrelation und -analyse in den unterschiedlichsten Branchen zu unterstützen. Es wurden sowohl lokale, hybride als auch rein cloud-basierte Lösungen mit der Software-Plattform „Visual Studio“ in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt. Dabei wurden beispielsweise neueste Visualisierungsmöglichkeiten durch Implementierung einer VR/AR-App für die Microsoft HoloLens-Datenbrille oder konventionelle, webbasierte Datenaufbereitungen angewandt. Dadurch erlangte Bertrandt zuerst den „Silver Partner-Status“ im Cloud-Umfeld und anschließend den „Gold Partner-Status“ im Bereich Application Development.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Microsoft Deutschland GmbH werden Bertrandt nun auch in den kommenden Jahren neue Märkte und Kundengruppen eröffnet. Hierbei kann der Konzern das über viele Jahre aufgebaute Know-how auf neue Technologien im Bereich Industrie 4.0 adaptieren und erweitern. Mit cloud-basierten Lösungen lassen sich performante, skalierbare Lösungen schnell und kostengünstig realisieren. Beispielsweise nutzt Bertrandt die Microsoft-Cloud „Azure“, um anhand von Machine-Learning-Algorithmen Verkehrszeichen oder unterschiedlichste Verkehrsteilnehmer zuverlässig zu erkennen und damit einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten.

Weltweit verfügen nur sehr wenige Microsoft Partner über die höchste Zertifizierungsstufe „Gold Partner“. Bertrandt hat für das Erreichen des Gold Partner-Status mehr als die notwendige Anzahl an Mitarbeitern in der jeweiligen Kompetenz geschult und zertifiziert sowie die erforderlichen erfolgreich umgesetzten Kundenprojekte nachgewiesen.

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Nonnenmacher

Pressesprecherin