Bertrandt bei Volvo in Schweden

Vorstellung von Lösungen entlang der Trendthemen

(Ehningen/Göteborg, 20. September 2019) Erstmals veranstaltete Bertrandt bei Volvo in Göteborg (Schweden) einen „TechDay“. Dort präsentierte der Engineering-Partner exklusiv seine Kompetenzen und Lösungen entlang der Trendthemen Digitalisierung, autonomes Fahren, Vernetzung und Elektromobilität mit zahlreichen Exponaten.

Schon seit einiger Zeit arbeitet Bertrandt intensiv mit dem schwedischen OEM zusammen. Um das gesamte Leistungsspektrum und konkrete Anwendungsfälle sowie Lösungen direkt vor Ort vorzustellen, setzt das Unternehmen auf einen „TechDay“, bei dem Lieferanten und Kunden sich umfangreich informieren und mit den Bertrandt-Entwicklern direkt ins Gespräch kommen können. „Mit unserem neuen Konzept der Tech- Days können wir unseren Kunden das Leistungsspektrum exklusiv vor Ort greifbar machen und uns zu konkreten Anwendungsfällen austauschen. Weiterhin können wir die Bekanntheit unseres Unternehmens steigern und das Leistungsspektrum effektiv erweitern“, sagt Hans-Gerd Claus, Vorstand Technik bei Bertrandt.

Exponate aus den verschiedensten Bereichen, schwerpunktmäßig zur Karosserie-Entwicklung, Elektrik/Elektronik und zum Testing, wurden den Interessenten live präsentiert. Ein Showcase bildete die Kompetenz im Themenfeld des autonomen, vernetzten und elektrifizierten Fahrens ab. Im Fokus des Technologieträgers steht die Absicherung in der Elektrifizierung, die Software-Architektur, Validierung sowie die Datenanalyse. Über ein Gebäudemodell präsentierten die Experten das Leistungsspektrum im Bereich Hochvolt-Batterieentwicklung, welches neben der Konstruktion auch den Batterieaufbau, die Absicherung und das Testing in den Bertrandt-eigenen Prüfzentren umfasst.

Da das Gewicht in der Automobilbranche ebenfalls eine wichtige Komponente einnimmt, stellte das Unternehmen auch einige Exponate aus dem Leichtbau vor. Unter anderem konnten sich die Besucher den Carbon Carrier, einen großserienfähigen Technologieträger auf Basis von Verbundwerkstoffen, der neue Konfigurations- bzw. Designmöglichkeiten für den Innenraum eines Fahrzeugs bietet, anschauen.

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Nonnenmacher

Pressesprecherin