Untersuchung von Lidardaten für das autonome Fahren mit einem Elektrobus

Bericht aus der ATZ elektronik 03|2019

Elektromobilität und automatisiertes Fahren wachsen zusammen. Bertrandt untersucht die Messdaten eines Laserscanners (Lidartechnik), der die Umgebung eines elektrischen Stadtbusses auf seiner rund 4 km langen Route durch Regensburg aufnahm. Auf Basis dieser Daten wurden zwei Verfahren zur Objektdetektion und -klassifkation untersucht. Eine der Herausforderungen war dabei die niedrige vertikale Aufösung im Vergleich zu den häufg üblichen 32 bis 128 Zeilen.