„Autonomes Fahren soll einen mehrfachen Nutzen bescheren“

ATZ-Ausgabe 11/2018, Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Wegklappende Lenkräder und informative Navigationskarten sind neben Digitalisierung und Vernetzung einige der neuen Aspekte, die Einzug in teil- und vollautomatisierte Fahrzeuge halten werden. Zudem muss eine Bedienung des Pkw zu jeder Zeit sicher und intuitiv konzipiert sein. Im ATZ-Interview beantworten Klaus Härtl und Rainer Schuler von Bertrandt, welche Funktionen sich der Fahrer von einem solchen Auto wünscht und wie das Automobil mit Industrie 4.0 zusammenwächst.