OTX-Grundlagen

OTX im Diagnoseumfeld

Mit der Bertrandt-OTX-Schulung erhalten Sie umfassende Einblicke in den OTX-Standard, die OTX-Elemente, Einsatzbereiche, Schnittstellen, Nutzen und Leistungsfähigkeit in der Erstellung von Testsequenzen. Grundlagen mit Einstiegs-Praxisübungen am PC.

Interne Kurs-Nr.: OTX

Schulungskategorie: Automotive-Grundlagenschulung Diagnose

Schulungstyp: Allgemeine Diagnose-Schulung

Zielgruppe: 

Mitarbeiter im Diagnoseumfeld, die Testsequenzen oder Prüfabläufe bzw Inbetriebnahmeabläufe erstellen und ein tieferes Verständnis für den OTX-Standard benötigen.

Bitte die Voraussetzungen und Vorkenntnisse beachten!

Schulungsinhalte:

  • Einführung in OTX
  • Basiskonzepte von OTX
  • OTX-Programmelemente
  • Praktische Übungen, Erstellung von Abläufen

Dauer: 1 Tag

Unterrichtsart: Zeitgemäßes Classroom-Training in einer Kleingruppe von 4 bis max. 7 Teilnehmern.

Praxisteil: Mit Hilfe von praktischen Übungen wird das Gelernte gefestigt.

Vorkenntnisse:

  • Allgemeine Kenntnisse der Fahrzeugdiagnose
  • Kenntnisse ODX


Diese Vorkenntnisse können in der Schulung „Grundlagen der Fahrzeugdiagnose“ und „ODX Grundlagen“ erworben werden.

Hard- und Software Voraussetzungen: Keine

Ihr Nutzen durch das OTX-Training:

  • Sie lernen die Grundlagen des OTX-Standards kennen
  • Sie setzen die OTX-Strukturelemente in praktischen Übungen ein (Erstellen von Sequenzen)
  • Sie kennen die grundlegenden Vorteile und Konzepte von OTX
  • Sie gewinnen einen Überblick über die am Markt verfügbaren OTX-Tools
  • Sie erlangen das Grundlagenwissen, um eigene Aufgabenstellungen und Projekte in OTX umzusetzen

Zertifikat: Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat

Teilnahmegebühr: 600 Euro pro Person zzgl. MwSt.

Ihre Ansprechpartnerin

Manuela Hagn

Diagnose-Schulungsmanagement (DSM)