LIN mit CANoe

LIN Grundlagen, Bedienung CANoe / CANalyzer mit Option LIN, mit Praxisteil (Online-Termin)

Diese Fahrzeug-Bussysteme-Schulung vermittelt grundlegende Kenntnisse zum Busprotokoll LIN (Local Interconnect Network) sowie Wissenswertes zur Benutzung von CANoe / CANalyzer im Zusammenhang mit LIN.

Interne Kurs-Nr.: LIN/EE-17

Schulungskategorie: Automotive Grundlagenschulung Bussysteme

Schulungstyp: Allgemeine Bussysteme-Schulung

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter im LIN-Umfeld
  • Entwicklungsingenieure

Bitte die Voraussetzungen und Vorkenntnisse beachten!

Schulungsinhalte:

LIN-Bus - das "Local Interconnect Network" Protokoll im Detail

  • Überblick und Einsatzgebiete des LIN-Bussystems
  • Netzwerk (physikalische Schicht)
  • Aufbau des Netzwerks, LIN-Protokoll
  • Buspegel, physikalische Ankopplung, Bitrate, Botschaftslänge
  • Nachrichtenübertragung (Übertragungsschicht)
  • Header, Response, Wake-Up
  • Fehlerursachen, Fehlerfälle, Fehlerbehandlung
  • Messmittel
  • LIN Datenstruktur
  • Praxisteil am Steuergerät (mit CANoe / CANalyzer)  

Dauer: 1 Tag (Hinweis: derzeit als Online-Live-Training 2 Tage mit max. 12 Teilnehmern)

Unterrichtsart: Zeitgemäßes Classroom-Training in einer Kleingruppe von max. 6 bis 10 Teilnehmern (Hinweis: derzeit als Online-Live-Training 2 Tage mit max. 12 Teilnehmern)

Praxisteil:

  • Praxisteil LIN-Bus-Diagnose am Steuergerät (mit CANoe / CANalyzer mit Option LIN)

Vorkenntnisse

  • Übersicht CAN-Protokoll und Bussysteme im Fahrzeug
  • Aufbau Steuergeräte
  • On-Board-Kommunikation
  • Solide CANoe Vorkenntnisse

Diese Vorkenntnisse können in der Schulung „CANoe-Workshop“ erworben werden.

Hard- und Software-Voraussetzungen: Keine

Ihr Nutzen: 

  • Sie beherrschen die theoretischen Grundlagen des seriellen Bussystems LIN (Local Interconnect Network).
  • Sie beherrschen die Bedienung des Mess-/Analysetools CANoe oder CANalyzer mit Option LIN.
  • Sie besitzen detailliertes Wissen zu dem Fahrzeugbussystem LIN.
  • Sie beherrschen die notwendigen Techniken, um das Entwicklungswerkzeug zu konfigurieren und zu bedienen.


Zertifikat: Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat.

Teilnahmegebühr: 600 Euro pro Person zzgl. MwSt.

Ihre Ansprechpartnerin

Manuela Hagn

Diagnose-Schulungsmanagement (DSM)