Automotive Analytics and Development Platform

Mit unserer so genannten "Automotive Analytics and Development Platform" können Fahrzeugdaten über Sensoren aufgezeichnet und in der Microsoft Cloud Azure gespeichert sowie ausgewertet werden. Basis für solche Entwicklungen sind Fahrzeuge, die schon mit Sensorik ausgestattet sind oder mit zusätzlichen Sensoren ausgestattet werden. Prinzipiell lassen sich so jegliche Daten speichern und analysieren. Über das Mobilfunknetz werden die Daten in die Microsoft Cloud übermittelt und stehen so zu einer weiteren Verarbeitung bereit. Hinsichtlich des autonomen Fahrens, bei dem die Fahrzeuge miteinander vernetzt sind, ist dies besonders entscheidend. Aufgrund mit der Lösung entwickelter Algorithmen werden beispielsweise Staus und Tempolimits erkannt oder Straßenschäden wie Schlaglöcher lokalisiert. Die nachfolgenden Fahrzeuge können ihr Tempo sowie die Fahrwerksabstimmung entsprechend automatisch anpassen. Dies sorgt für ein komfortables Fahrgefühl beim Insassen und gleichzeitig für einen geringeren Verschleiß am Auto. Hinzu kommt der Sicherheitsfaktor beim autonomen Fahren, der durch die Lösung ebenfalls erhöht wird. Ist beispielsweise auf einer Strecke starker Regen oder Glätte, lassen sich diese Informationen anhand von Schwarmdaten ebenfalls an andere Fahrzeuge übermitteln. Sie können dann die Geschwindigkeit an die Situation anpassen oder eine andere Strecke wählen.

 

Die Sensordaten werden über die Microsoft Cloud-Plattform Azure zentral verwaltet und in einem Azure Data-Lake oder Datenbank-Cluster gespeichert. Über Azure Stream Analytics werden die Daten analysiert und Vorhersagen getroffen. Dabei werden Services, wie Stream Analytics, für die Analyse notwendiger statistischer Algorithmen sowie das Fahrzeug-Know-how von Bertrandt zur Verfügung gestellt. Die Ergebnisse sind als interaktive Grafiken dargestellt, um die Entwickler in Zukunft zu unterstützen, Fahrzeuge komfortabler und sicherer zu machen. Zudem können anhand der Schwarmdaten-Auswertung Vorhersagen gemacht werden. Am Beispiel Straßenzustandserkennung könnten die Behörden gezielter planen, wann eine Straße ausgebessert werden muss und in welchem Zustand sie sich allgemein befindet. Die Cloud-Lösung bietet noch einen Vorteil: Bei der Sammlung dieser Informationen entstehen große Datenmengen und komplexe Rechenalgorithmen, wofür ein sehr großes Speicher- und Auswertungsvolumen benötigt wird. Beides stellt Microsoft Azure flexibel skalierbar und sicher zur Verfügung.

Die Automotive Analytics and Development Platform von Bertrandt stellt eine Lösung für die Analyse von Fahrzeug- und Sensordaten sowie die Entwicklung von Algorithmen unter Einsatz künstlicher Intelligenz dar. Die Plattform ist in ihrer Kernanforderung prädestiniert für hohes Datenaufkommen und komplexe Rechenalgorithmen. Diese Lösung stellt die ideale Basis für folgende Anwendungsfälle dar:

  • Aufnahme und Analyse von Fahrzeugdaten
  • Entwicklung und Optimierung von Funktionsalgorithmen
  • Evaluierung von Sensoriken hinsichtlich ihrer funktionalen Eigenschaften und Verwendbarkeit (z. B. für fusionierte Sensorfunktionen)