16.08.2017 | Autonome Mobilität

Automatisiertes Fahren

ATZ 07-08/2017

Der Weg zum vollautomatisierten Fahren ist vorgezeichnet. Zeit für Bertrandt, eine erste Bilanz zu ziehen, was das für die Entwicklung der Rückhaltesysteme bedeuten kann. Allein die Möglichkeit für den Fahrer, rückwärtsgerichtet im Pkw sitzen zu können, zieht aufgrund größerer Freiheitsgrade veränderte Anforderungen an einzelne Komponenten des Systems nach sich. Ob Gurt, Airbag oder Sensoren – neue Einsatzszenarien bewirken zukünftig eine andere Auslegung der Bauteile.

Ihre Ansprechpartnerin

Kirstin Deschler

Pressesprecherin