Modul 1: Systems Engineering und Model Based Systems Engineering

(SE/MBSE) | Prinzipien des Systems Engineering

Prinzipien des Systems Engineering

Das Prinzipientraining im Systems Engineering ist ein strukturiertes Programm, das darauf abzielt, Ingenieur*innen und Fachleute im Bereich Systems Engineering mit den grundlegenden Prinzipien und Methoden vertraut zu machen. Es konzentriert sich darauf, den Teilnehmer*innen das nötige Wissen und die Fähigkeiten zu vermitteln, um komplexe Systeme zu analysieren, zu entwerfen, zu entwickeln und zu verwalten. Das Training beinhaltet eine Selbststudienphase, praktische Übungen und Fallstudien, um den Teilnehmer*innen einen praxisnahen Einblick in das Systems Engineering zu geben. Durch das Prinzipientraining werden die Teilnehmer*innen in die Lage versetzt, systematische Ansätze zur Lösung komplexer Probleme anzuwenden und effektiv in multidisziplinären Teams zu arbeiten.

Interne Kurs-Nr.: G-LADM_EE96 

Zielgruppe: Das Training richtet sich an Ingenieur*innen, Fachleute und Führungskräfte entlang des gesamten Produktentstehungsprozesses. 

Voraussetzungen: Intrinsische Motivation sich neuen Herausforderungen stellen zu wollen. 

Inhalte: 

  • Was ist Systems Engineering 
  • Was ist ein System 
  • INCOSE und ISO15288 
  • Prozessmodelle 
  • RFLP
  • Systems Engineering vs. Model Bases Systems Engineering 
  • Methodetrainings und praktische Anwendungen 

Wichtige Hinweise: 

  • Das Training beinhaltet einen Kick-Off, gefolgt von einer Selbststudienphase
  • Abschließens zwei Webinare zur Reflektion, praktischen Anwendung und Vertiefung 

Kurszielsetzungen: 

  • Nach Absolvieren dieses Moduls kennen Sie Prozess-Standards sowie Methoden und Prinzipien des Systems Engineerings.  
  • Diese Inhalte bilden die Grundlage für die Weiterentwicklung im Thema Systems Engineering bzw. Model Based Systems Engineering.

Dauer: ca.9 Stunden

Unterrichtsart: Blended Learning-Format, d.h. es setzt sich aus einem verbindlichen Kick-Off, einer einwöchigen Selbststudienphase, optionalen Dailies mit dem Trainer (hier können Rückfragen aus dem Selbststudium zeitnah beantwortet werden) sowie zwei verbindlichen Webinaren (Dauer jeweils 2 Stunden) zusammen. 

Zertifikat: Die Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung. 

Teilnahmegebühr: 390,00 Euro pro Person zzgl. MwSt. 

 

Buchungsplattform

Zurück zur Übersicht