- Bertrandt engagiert sich im Netzwerk für Elektromobilität

    Wissen vernetzen, Technologiewandel unterstützen

    Seit Dezember 2016 engagiert sich Bertrandt im Cluster „Elektromobilität Süd-West“. Das von der Innovationsagentur des Landes Baden-Württemberg organisierte Partner-Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand möchte den Technologiewandel hin zur Elektromobilität vorantreiben.

    Vernetzung fördern
    Vom Energiekonzern über namhafte Automobilhersteller bis hin zu Zulieferern, Forschungsinstituten und Kommunen – sie alle arbeiten gemeinsam an elektromobilen Lösungen für die Zukunft. Jeder Teilnehmer bringt seine spezifischen Kenntnisse ins Netzwerk ein, um das Gesamtsystem Elektromobilität technologisch beherrschen zu lernen und sinnvoll voranzubringen. Als Entwicklungsspezialist und langjähriger Partner der Automobilindustrie ist Bertrandt an vielen Projekten zu umweltfreundlicher Mobilität und vernetztem Fahren beteiligt, wie alternativen Antrieben, Leichtbau oder neuen Interieurkonzepten. In den Netzwerk-Veranstaltungen engagiert sich Bertrandt mit fundiertem technologischem Know-how.

    Ziel der e-mobil BW ist, neue Forschungsprojekte zu initiieren, wie die Entwicklung großserienfähiger Elektrofahrzeuge, von Fertigungsanlagen für Batterien und Elektromotoren, Ladetechnologien oder Systemen zur Verkehrsvernetzung. Das breite Wissensfundament der Beteiligten ist die Voraussetzung, neue Ideen auszuarbeiten und umzusetzen. Zudem koordiniert die Landesagentur verschiedene Förderprogramme. Ihr Fokus liegt dabei auf Fahrzeug, Energie, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Produktion. Informationen zur e-mobil BW finden Sie hier.

    Die Bertrandt AG
    Für seine Kunden aus technologischen Schlüsselbranchen entwickelt der Bertrandt-Konzern seit über 40 Jahren individuelle Lösungen. Hierzu gehören die Automobil- und Luftfahrtindustrie, die Energie-, Medizinund Elektrotechnik sowie der Maschinen- und Anlagenbau. Das Angebot deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Produktentstehung ab: von der ersten Idee über die Entwicklung und Absicherung von Bauteilen, Modulen und kompletten Fahrzeugen bis hin zu Flugzeug-Ausstattungen, Sonder- und Spezialmaschinen oder medizinischen Geräten. Angrenzende Dienstleistungen wie Qualitäts-, Lieferantenund Projektmanagement ergänzen das Portfolio. Insgesamt stehen 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 53 Standorten in Europa, Asien und den USA für tiefes Know-how, zukunftsfähige Projektlösungen und hohe Kundenorientierung. Im Geschäftsjahr 2015/2016 erzielte die Bertrandt AG einen Umsatz von 992,0 Mio. € und ein Betriebsergebnis von 92,9 Mio. €.

    Weitere Informationen erhalten Sie von:

    Bertrandt AG 
    Dr. Markus Götzl
    Leiter Unternehmensentwicklung,
    Marketing, Unternehmens-
    kommunikation und IR
    Birkensee 1 
    71139 Ehningen 
    Tel.: +49 7034 656-4201 
    Fax: +49 7034 656-4488 
    E-Mail:
    markus.goetzl@de.bertrandt.com
    www.bertrandt.de
    Bertrandt AG 
    Anja Schauser 
    Pressesprecherin
    Birkensee 1 
    71139 Ehningen 
    Tel.: +49 7034 656-4037 
    Fax: +49 7034 656-4242
    E-Mail:
    anja.schauser@de.bertrandt.com
    www.bertrandt.de